Ihr Zuhause im St. Josefshaus Der Bereich der Jungen Pflege im St. Josefshaus

Wir wollen jungen, pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit geben, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. Unsere Angebote sind altersentsprechend und vielfältig. Mit der Unterstützung von Freunden, Partnern und Angehörigen möchten wir eine aktive Tagesgestaltung wieder möglich machen.

Ein hohes Maß an Selbst- und Mitbestimmung ist Grundlage unseres Konzeptes für die Junge Pflege. Das an das St. Josefshaus angegliederte Wohnheim für die Junge Pflege ist ein separates Gebäude mit einem eigenen Eingang. Mit dem Hauptgebäude des Senioren-Zentrums ist das Wohnheim durch einen überdachten Übergang verbunden. Unser zweigeschossiges Wohnheim verfügt über 16 Einzelzimmer mit eigenem Bad. Die Zimmer zum Innenhof sind aufgrund eines wunderschönen Erkers besonders reizvoll. Außerdem verfügen wir über eine große, sonnige Terrasse, eine herrliche Küche und einen Ergotherapiebereich.

Im Erdgeschoß befinden sich sechs Einzelzimmer, ein Aufenthalts- und Speiseraum sowie ein Dienstzimmer. Im 1. Obergeschoss sind zehn Einzelzimmer, ein wunderschöner Entspannungsraum und eine begrünte Terrasse mit Chillout-Flair. Das im Untergeschoß liegende Pflegebad besticht durch farblich abgestimmte Accessoires und kann mit dem Aufzug problemlos erreicht werden.

Unser Anspruch

Gegenseitige Wertschätzung, vertrauensvolle Begegnungen und kompetente Unterstützung. Das ist die Basis für das Miteinander von Bewohnern und Mitarbeitern in unserem Haus. Helfen und Heilen unabhängig von Beeinträchtigung, Alter, kulturellem Hintergrund oder Religionszugehörigkeit. Dafür steht der Träger unseres Hauses: Der Deutsche Orden mit Sitz in Weyarn bei München, der bereits im Jahr 1190 gegründet wurde.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen sich in besonderem Maße dem Leitbild „Helfen und Heilen“ und damit auch den ihnen anvertrauten Menschen verbunden. Ihr Anliegen und ihr Wohlergehen sind Grundsatz und Verpflichtung unserer täglichen Arbeit. Im Bewusstsein dieser Aufgabe werden die Häuser der Ordenswerke zu Orten der Begegnung, der medizinischen, therapeutischen, pflegerischen und begleitenden Hilfe. Sie werden zu Räumen für soziale, kulturelle und religiöse Erfahrungen.

Sprechen Sie uns an. Gerne führen wir Sie – nach Terminvereinbarung – durch unser Haus!

Unsere Verwaltung steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Montag – Donnerstag 08.00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag bis 15:30 Uhr und nach Vereinbarung.
Telefonisch erreichen Sie uns unter der Rufnummer: +49 (0) 5971 16027-0

Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.